Verwaltung

 

Kreismeisterschaft  am 30. April 2017 im Freien in Versmold

Wieder hatten die Hauptamtlichen Sonne bestellt und bekommen. Den Wind kann man hingegen in Versmold wohl nicht abstellen. Obwohl es nicht so böig wie im vergangenen Jahr war, sorgte der stete Wind dennoch für einen erhöhten Kraftaufwand.

  

Neben etlichen Rekurve und Compound Bögen war die Klasse der Blankbögen auch stark vertreten. Ob jung oder alt, männlich oder weiblich, alle versuchten ihre Trainingsergebnisse oder Vorjahresleistungen einzustellen. Neben Heike und Andre war auch Udo als Debütant dabei. Die Nervosität stand ihnen ins Gesicht geschrieben, was jedoch zur Pause verflogen war. Die Konzentration auf das Ziel, das Ziehen der Pfeile aus den neuen Scheiben und das Suchen von M-Schüssen, dafür sorgten auch andere Teilnehmer, ließen keine Zeit für andere Gedanken. Die tolle Bewirtung mit Brötchen, Kuchen, Bratwurst und Kaffee war gelungen. So konnten die Schützinnen und Schützen gut versorgt und vorbereit ihre Pfeile von der Sehne lassen. Viele gute Platzierungen und sogar einen Mannschaftssieg konnten wir erringen.

Auch wenn wir nur mit 6 Vereinsmitglieder vor Ort waren (3 hatten vorgeschossen), hatten wir riesen Spaß und konnten neue Erfahrungen gewinnen, neue Bekanntschaften knüpfen und langjährige pflegen. Bleibt nur die Hoffnung, dass in 2018 alle wieder gesund dabei sein können und neue Begeisterte für den Wettkampf der schnellen Pfeile einsteigen wollen. Bis dahin werden die neu gepflanzten Bäume auch wieder ein Stück gewachsen sein und in Zukunft Schatten, wie auf unserem Platz, spenden.

 

Kreismeisterschaft  am 8. Mai 2016 im Freien in Versmold

 

Staker Wind und dazu wolkenloser Himmel verlangten von den Schützinnen und Schützen sehr viel ab. Es war dennoch eine gute Stimmung. Pfeile, die am Ziel vorbeigetragen worden waren wurden gemeinsam gesucht.

Ein Debüt hatten alle Blankbogenschützen. Sie trafen zum ersten Mal bei einer Kreismeisterschaft aufeinander, da diese Kategorie neu aufgenommen worden war. Im Feld oder beim 900er Turnier wurde diese Distanze schon ausgetragen, doch noch nie bei einer Kreismeisterschaft.

  

Nachdem die Sportgeräte und die Mitgliedschaften geprüft waren, konnten die Pfeile in 6er Passen, zunächst Probepassen, auf die Zielscheiben geschossen werden. Je nach Alter, Kategorie und Geschlecht standen die Scheiben unterschiedlich weit von der Linie.

40 Meter lagen zwischen den Debütanten und ihren Scheiben mit einer 80er Auflage. Der Wind sorgte für schwächere Ergebnisse als die Sportler gewohnt waren, aber alle hat ja mit den gleichen Tücken der Witterung zu kämpfen.

  

 


 
 
 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. weitere Informationen