Schützen Halle

 

Verwaltung

Schützenfest 2014 Vorbericht
   
 Versteigerung: Dieter Baars wird am Samstagabend ab 17:00 Uhr den Adler an den Mann oder die Frau bringen Schießen für Jedermann: Am Stadtkönigsschießen für Schüler, Jugendliche und Erwachsene kann jeder teilnehmen, der nicht Mitglied im Schützenverein ist
   
Halle (anke).
Das amtierende Königspaar der Haller Schützengesellschaft, Brigitte Brinkkötter und Hartmut Venohr, schauen dem Ende ihrer Amtszeit entgegen. Am kommenden Wochenende wird an der Remise ein neues Königs-oder Kaiserpaar die Regentschaft übernehmen. Bis dahin stehen aber noch viele andere Höhepunkte auf dem Programm."
Der Ablauf des Schützenfes­tes wurde verändert. Bei der Jahreshauptversammlung hat­ten sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, die Feierlich­keiten vor allem aus organisa­torischen Gründen auf ein Wo­chenende zu komprimieren. So findet beispielsweise die traditionelle Adlerversteigerung nicht eine Woche vor dem Fest, sondern am Schützenfestsamstag gegen 17 Uhr statt.
Der Arbeitseinsatz beginnt für die Mitglieder bereits am Freitag, 18. Juli. Der Festplatz muss geschmückt, der mobile Adlerhochstand muss aufge­baut werden.
Nach dem Marsch zum Kö­nigspaar am Samstag, 19. Juli, wird ab 17 Uhr der Adler ver­steigert. Der Auktionator ist wie immer Dieter Baars.
Am Sonntag, 20. Juli, um 14.30 Uhr treten die Schützen auf dem Kirchplatz zum Festakt an. Danach gehts zur Remise zum Kaffeetrinken. Ab 15.30 Uhr schießen dann im Kräutergarten an der Remise die Jugendlichen auf den Adler. Es wird ein Stadtschülerkönig und ein Stadtjugendkönig mit dem Bogen ausgeschossen. Daran können alle Schüler bis zum vollendeten 13. Lebensjahr und alle Jugendliche vom 14. bis zum 17. Lebensjahr teilnehmen. Am Stadtkönigschießen ab 17.30 Uhr können alle Erwachsenen, die nicht einem Schützenverein angehören, teilnehmen. Geschossen wird auf den Adler auf dem Hochstand. Unter fachlicher Anleitung legen die Teilnehmer mit dem Luftgewehr auf den Vogel an. Zuvor, ab 16.30 Uhr, wird der Verein seinen Kronprinzen und seinen Bierkönig ausschießen. Am Montagmorgen beginnen die Feierlichkeiten bereits um 8.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Lindenplatz. Ehrenoberst Wilhelm Köhne wird den Tag mit Kanonenschüssen einläuten. Danach gehts zum gemeinsamen Frühstück in die Remise, das bisher sonntags stattfand. Auch hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Schließlich wird der Adler abgeholt, den der Ersteigerer bis dahin hoffentlich sorgsam aufbewahrt hat.
Die Schützen marschieren anschließend durch die Stadt und holen sich bei der Adler-Apotheke ihr Zielwasser ab, bevor sie um 10.30 Uhr am Rathaus von der Bürgermeisterin empfangen werden. Danach gehts traditionell zur Firma Kisker und dann zurück zur Remise. Hier wird der Vereinsvorstand noch einige Ehrungen vornehmen, bevor sich gegen 12.30 Uhr Freiwillige in die Riege der Königsanwärter einreihen. Der Ordnung nach müssen zunächst alle Teile des Vogels, vom Kopf bis zum Stoß, entfernt werden, bevor auf den Rumpf angelegt werden darf. Zwischen 15 und 16 Uhr wird dann der neue König oder die neue Königin feststehen. Die Proklamation des neuen Regentenpaares ist für 19 Uhr auf dem Kirchplatz angesetzt.
Ab 20 Uhr wird dann in der Remise der Wechsel der Regentschaft gebührend gefeiert. 
Für die musikalische Unterhaltung sorgt DJ Kaiser. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, den Ausklang des 201. Schützenfestes gemeinsam mit den Grünröcken zu feiern

 

 


 
 
 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. weitere Informationen